RSS Feed - immer auf dem neusten Stand Folge Survive The Undead auf Twitter! Folge Survive The Undead auf Facebook! Folge Survive The Undead auf Google Plus!
Thema ohne neue Antworten

Verteidigungswert zu hoch


Autor Nachricht
Verfasst am: 22. 11. 2012 [13:40]
avalarion
Hallo zusammen,

bei unserem Testspiel vom Dienstag ist mir eins im Kampfsystem ganz gewaltig aufgefallen, nämlich, dass es extrem schwer ist sein Gegenüber zu treffen. Das ist jetzt nicht so schlimm, weil das ja für beide Seiten gilt, hämmt aber irgendwie den Spielfluss, daher würde ich Vorschlagen eine neue Formel für die Berechnung der Verteidigung zu nehmen und diese dann im Kampf zu verwenden, damit der Kampf noch mehr beschleunigt werden kann.

Was ist eure Meinung?

Wünsche nen schönen Tag,

Bastian
Verfasst am: 30. 11. 2012 [10:56]
necromat
Ich denke um wirklich Verbesserungen am Kampfsystem vorzunehmen haben wir bisher zu wenig gekämpft. Was mir jedoch auffiel ist, dass das Kampfsystem in Situationen in denen man seinen Gegner einfach nur treffen will, um seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und eigentlich gar keinen schaden machen will Lücken aufweist. Grade in einer Situation wo man einen Untoten von seinen Freunden ablenken will ist dies durchaus eine sinnvolle option. Mit einem Volleyball ist es sehr unwahrscheinlich schaden zu machen also hoher negativer Kampfmodifikator.
Einen Zombie allerdings auf 10 meter damit zu treffen traue selbst ich mir zu. Und zwar auch so fest, dass ich seine Aufmerksamkeit erhalte. Ich denke irgendeine Unterscheidung zwischen treffen und Schaden machen wird hier noch eingeführt werden müssen.
Verfasst am: 30. 11. 2012 [11:27]
shagrash
Genau dies tut das System.
Indirekt, das gebe ich zu.

Das Kampfsystem incl. Einberechnung des Verteidigungswert stellt den Fall dar, bei dem der Charakter seinen Gegenüber verletzen will. Ein vermasselter Angriff bedeutet also nicht zwangsläufig, dass der Gegner nicht getroffen wurde, sondern, dass er einfach nicht verletzt worden ist.

Der von dir angesprochene Fall, bei dem keine Verletzung gewollt ist, stellt das System anders da. Der Spieler redet mit dem Spielleiter er muss ihm ja erklären was er vor hat.

Um bei deinem Volleyball beispiel zu bleiben.
Würdest du den Gegner mit einem Volleyball verletzen wollen, ist dies sehr schwer. Der Malus dürfte recht hoch sein. Ein erfolgreicher Angriff daher unwahrscheinlich. Dazu kommt noch der Verteidigugswert. Immerhin muss der Gegner ja verletzt werden.
Nun zu dem Fall, dass er nur getroffen werden soll.
Ich würde als Spielleiter hier den Malus der Waffe auf Null setzen (sie soll ja nicht verletzen/ was sie auch dann nciht tut) Das gleiche gilt für den Verteidigungswert. In diesem Fall würde nur noch das Talent + die Entschlossenheit die hier zum Tragen käme. Vermasselt man es dann immernoch, trifft man den Gegner wirklich nicht.
Verfasst am: 30. 11. 2012 [11:35]
necromat
Find ich so dann gar nicht so schlecht geregelt. Sollte man in den Regeln aber vielleicht noch ausdrücklicher festhalten. Ich hab es jetzt nicht direkt gefunden. Hätte auf jeden Fall den nachteil dass man immer vor dem Einsatz eines Gegenstandes als Waffe mit dem Spielleiter abklären muss, wie es eingesetzt wird.
Verfasst am: 30. 11. 2012 [11:38]
shagrash
ICh gebe dir recht, dass dies wohl noch besser im Regelwerk kommuniziert werden müsste.

Das mit den Absprachen mit der SL ist doch eigentlich normal... Zumindest kenne ich das nur so :) Gerade wenn man keinen klassischen Kampf ausfechten möchte.
Verfasst am: 30. 11. 2012 [11:43]
necromat
Natürlich kommuniziert man immer mit dem sl. Aber es kostet möglicherweise viel Spielgeschwindigkeit des eigentlich recht schnellen Kampfsystems, wenn man jedesmal vorher klären muss, wie man einen Gegenstand für was im Kampf nutzen will.
Verfasst am: 30. 11. 2012 [11:47]
shagrash
Für den Kampf brauchst du besagte absprache ja nicht. Da steht das Kampfsystem.
Sobald du nicht verwunden willst ist diese Absprache wichtig. Denke das kommt nicht soo oft vor. Und selbst wenn ist das doch nur ein kurzes Gespräch.

Spieler: Ich will dem Zombie da vorne auf mich aufmerksam machen. Ich werf ihn den Volleyball an den Kopf.

SL: Ok. Du willst ihn damit also nicht verletzen. Um ihn aufmerksam zu machen musst ihn nur treffen. Nimm den Basis Fernkampfwert (Talent Fernkampf + Eigenschaft Entschlossenheit)
Verfasst am: 30. 11. 2012 [12:00]
necromat
Bei uns in der Spielrunde hat genau das zu einer Diskussion geführt. Es ging darum einem Zombie eine Flasche an den Kopf zu werfen. Ich denke in zukünftigen Situationen ist es schnell erledigt aber grade für Rollenspielneulinge oder Leute die sich stark an das Regelwerk klammern wird das für Aufwand am Spieltisch sorgen.

Antworten